OT-Einladung Zwischenspiel

Rabensteyn – die Kampagne

„Rabensteyn“ ist eine dreiteilige Live-Rollenspiel-Kampagne des Heidelberger Vereins für mittelalterliche Spiele e.V. („Die Dilettanten“). Bespielt wird dabei ein wildes Grenzland im Osten der Welt Adalonde, in der Peripherie des dunklen Gottkaiserreichs Torosh.

Der 1. Akt „Der Giftmarkt von Rabensteyn“ war ein Wochenend-Spiel mit Schwerpunkt auf Interaktion und Rätseln,das von 15. – 17.7.2016 auf der Dreibrunnenwiese bei Mosbach stattgefunden hat.

Der 2. Akt „Schatten über Rabensteyn“ bestand aus einem 2-tägigen Live-Rollenspiel und einem anschließenden taktischen Action-Event und fand von 30.09. – 03.10.2017 rund um die Martinshütte in Seibersbach statt.

Der 3. Akt „Das Testament von Rabensteyn“ ist ein mehrtägiges Live-Rollenspiel, das dunkle Geheimnisse, Konflikte, Wildniserkundung und Gelegenheit zum Feiern bieten wird. Nach derzeitigem Planungsstand wird es im Sommer 2019, voraussichtlich wieder rund und um die Martinshütte stattfinden.

Zur Überbrückung der Wartezeit bis zum 3. Akt findet am 13./14.10.2018 ein kurzes Zwischenspiel in Form eines Kurz-Liverollenspiels mit anschließendem Tavernenabend in der Tairnbacher Hütte bei Heidelberg statt.

Rabensteyn ist eine dunkle Kampagne. Lichte Charaktere passen hier nicht her und sollten zum Einen gute Gründe haben, warum es sie hierher verschlagen hat, zum Anderen auch damit rechnen, dass sie Probleme bekommen, wenn sie als solche erkannt werden. Unter „Who is who in Rabensteyn“ stellen wir eine Reihe ortsansässige Akteure vor, die gut ins Setting passen und gespielt werden oder als Anregung für die Charaktererschaffung genutzt werden können. Bitte beachtet, dass einige der dort dargstellten Gruppierungen und Persönlichkeiten auch in die Ereignisse auf dem Giftmarkt (1. Akt) sowie in der Sumpfsiedlung Traduk’ka (2. Akt) involviert waren! Es lohnt sich daher, auch zu schauen, was bisher geschah. Es ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich, durchgehend vom 1. bis zum 3. Akt denselben Charakter zu spielen und diesen im Verlauf der Ereignisse weiter zu entwickeln.

Solltet ihr mit den Regeln der Dilettanten oder der Welt Adalonde nicht vertraut sein, findet ihr viel Wissenswertes dazu unter www.dilettanten.de. Wir empfehlen insbesondere die Lektüre der ausführlichen Informationen über Torosh, die unter „Bibliothek“ und „Die Länder Adalondes“ findet.

Zwischenspiel: „Das Fährhaus zwischen den Flüssen“

Damit wir planen und Charaktere verknüpfen können, bitten wir euch, nicht nur das Anmeldeformular auszufüllen, sondern euch darüber hinaus bis spätestens 05.10. mit Charakterbogen und –story per Mail an orga@rabensteyn.com anzumelden. Bei der Charaktererschaffung kommen die aktualisierten Regeln zum Einsatz, die wir auch bei „Operation Polluks“sowie dem ersten beiden Akten der Kampagne bereits verwendet haben.

Die Anreise ist ab Freitag möglich und empfohlen, damit wir Samstag Mittag pünktlich beginnen können. Check-in ist am Samstag ab 11.00 Uhr, Spielbeginn dann um ca. 14.00 Uhr. Das Spielende endet voraussichtlich gegen Mitternacht in der Nacht auf Sonntag, je nach Verlauf auch etwas später, wobei danach selbstverständlich noch weiter gefeiert werden kann. Die Übernachtung erfolgt in der Regel in eigenen Zelten (wenn möglich ambientegerechte Zelte), allerdings werden wir ein Schlafzelt mit ca. 20 Plätzen vorhalten, falls einige von Euch kein eigenes geeignetes Zelt zur Verfügung haben oder mit leichtem Gepäck anreisen wollen (bitte bei der Anmeldung angeben!). Sanitäre Anlagen sind vorhanden. Im Spielbeitrag enthalten sind Getränke ab Spielbeginn, ein warmes Abendessen am Samstag Abend sowie Frühstück am Sonntag morgen. Die Verpflegung am Freitag Abend erfolgt eigenständig!

Spielbeitrag:

Frühbucher (Überweisung bis 31.08.): 25 € + 15 € Kaution

Spätbucher (überweisung ab 01.09. oder Con-Zahler): 30 € + 15 € Kaution

Die Kaution wird am Sonntag NACH dem Abbau in bar ausbezahlt. Eine nachträgliche Überweisung ist leider nicht möglich.

Zur Anmeldung

Bitte überweist den Spielbeitrag (incl. Kaution) bis zum 07.10.2018 auf folgendes Konto:

Verein zur Förderung mittelalterlicher Spiele e.V.
IBAN DE28 6725 0020 0000 0467 44
Sparkasse Heidelberg
Verwendungszweck: Realname + „Fährhaus“