… bitte noch ein wenig Geduld!

Bis spätestens Ende April findet ihr hier alle Informationen zum 3. Akt „Das Testament von Rabensteyn“, der vom 2. bis 6. Oktober auf der Martinshütte bei Seibersbach stattfinden wird.

Thema das Spiels wird in erster Linie die Erntezeit in den Sümpfen rings um Traduk’ka sein, bei der die Dorfgemeinschaft, aber auch Sumpfgenossen aus den ganzen Rabensteyn’schen Landen darum konkurrieren, die ertragreichsten Erntegebiete für die wertvollen Rohstoffe aus dem Sumpf zu finden. Völlig unklar ist, wie sich die Nachtschatten, die mittlerweile weite Teile der Kanolya-Sümpfe beherrschen, sich zu diesen Bemühungen verhalten werden, betrachten sie das Land rings um Traduk’ka doch als „ihren Sumpf“… Auch die Aufmerksamkeit der Traumpriesterschaft richtet sich auf die kleine Siedlung im Sumpf, denn die Kammer der Stille, die offensichtlich eine Verbindung zur Sphäre der Träume darstellt, ist noch einmal gewachsen. Und die in einem großen Traum vor einiger Zeit aufgetauchte Traumtaverne, in der Dämonen aus dem Haus der Träume Gäste empfangen, ist noch immer da…

Es wird also einiges zu tun geben!

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen und stehen auch jetzt schon für Eure Fragen zur Verfügung: orga@rabensteyn.com